Beratung & Buchung: 07544 9555-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 12:00
13:00 bis 17:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Feuriges Ungarn - Paprika, Wein und Musik - 7 Tage

Feuriges Ungarn - Paprika, Wein und Musik
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KATA2020+1608UNG
Termin:
16.08.2020 - 22.08.2020
Preis:
ab 795,00 € pro Person

Die Ungarn bezeichnen sich selbst als Magyaren. Deshalb lautet die offizielle Bezeichnung Ungarns "Magyarország". Die magyarischen Ungarn wanderten gegen Ende des 9. Jh. n. Chr. in das Karpatenbecken ein und gründeten unter ihrem ersten König Stephan im Jahre 1000 ein christliches Königreich. Damit war die große Wanderung vom Ural ins Herzen Europas abgeschlossen.

1. Tag Anreise ins Salzburger Land
Anreise ins Salzburger Land, nach Flachau, zur Zwischenübernachtung.

2. Tag Salzburger Land - Budapest
Nach einem Frühstücksbüffet fahren Sie weiter nach Budapest. Hier haben Sie zwei Übernachtungen.

3. Tag Budapest
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtführung durch die Hauptstadt Ungarns. Dabei sehen Sie neben der Matthiaskirche und der Fischerbastei auf der Budaer Seite auch das Parlament sowie den Heldenplatz im quirligen Stadtteil Pest. Der Nachmittag steht Ihnen in Budapest zur freien Verfügung. Budapest ist das glanzvolle Zentrum Ungarns. Die faszinierende 2-Millionen-Metropole ist eine weltoffene, elegante Stadt im Herzen Mitteleuropas - Budapest ist die Perle an der Donau. Die imposanten Zeugnisse der Vergangenheit, das intensive Kulturleben, die wunderbaren Jugendstilbauten und Badepaläste, die prachtvollen Boulevards sowie die traditionsreichen Kaffeehäuser und die lebendigen Cafés verschaffen Budapest zu Recht den Ruf "Paris des Ostens" zu sein.

4. Tag Budapest - Puszta - Pécs
Sie verlassen Budapest und gelangen schon bald in die typische Puszta-Landschaft. Bei Kecskemét besuchen Sie eine Csarda. Falls man in Ungarn wirklich traditionelle ungarische Gerichte essen möchte, so sind spezielle ungarische Restaurants, die Csárda heißen, der perfekte Ort, um dies zu tun. Während einer Reise durch Ungarn wird man immer wieder auf Gaststätten stoßen, die das Wort Csárda beinhalten. Die heute familienfreundlichen Restaurants haben eine interessante Geschichte, die bis in das 19. Jahrhundert zurückgeht. Pferdeschau, Mittagessen mit Wein und eine Kutschfahrt machen diesen Besuch zu einem Erlebnis. Anschließend fahren Sie nach Pécs. Hier haben Sie die nächsten zwei Überraschungen.

5. Tag Pécs
Heute erleben Sie eine Stadtführung durch die fast 2000-jährige Stadt mit ihrem mediterranen Flair. Türkische Moscheen, römische Grabkammern, schlanke Minarette und die vielen gemütlichen Cafés und Lokale prägen das Bild dieser Stadt. Den Nachmittag haben Sie wieder zur freien Verfügung in Pécs. Genießen Sie die Zeit. Pécs ist für uns - laut dem Slogan eines Ausschreibens - die Stadt der mediterranen Atmosphäre. Wer am Ende des Sommers die schmalen Gassen entlang den Berg hinaufspaziert, kann Feigenbäume voller Früchte in den mit Natursteinmauern geschützten Gärten und Weingärten entdecken. An den Hängen des Mecsek-Gebirges gibt es noch Weingärten, obwohl es immer weniger werden, da die Häuser der ständig wachsenden Stadt auf den Berg immer aufdringlicher höher und höher steigen. Wein wird auch noch angebaut am Arany-Berg, am Makár, am Donatus, am Bálics, oder in Patacs, in Rigóder und in den Meszeser Gärten. Es ist kein Zufall, dass Pécs die "Stadt der Traube und des Weines“ ist, und dass die seit Generationen hier lebenden echten Pécser Bürger sich tüke nennen - nach dem zum eigenen Weinberg gehörenden Ausdruck "tőke“ (Weinstock). Heutzutage werden auch diejenigen als tüke aufgenommen, die erst später zugezogenen sind, jedoch vom Zauber der Stadt nicht mehr loskommen konnten oder auch nicht loskommen wollten - wenn sie sich nur zu wahren Pécsern bekennen.

6. Tag Pécs - Györ
Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel fahren Sie vorbei an der Ostspitze des Balatons und über Székesfehérvár nach Györ zur nächsten Übernachtung. Genießen Sie den letzten Abend und erkunden Sie Györ auf eigene Faust.

7. Tag Heimreise
Leider heißt es Abschied nehmen vom Land der Magyaren.

Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klima, WC etc.
WEGIS-Reisebegleitung ab/bis Bodensee
6x Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklassehotels
Reiseleitung 3. Und 4. Tag
Stadtführung Budapest, Pécs, Györ
Puszta Programm mit Pferdeschau, Mittagessen, Wein, Kutschfahrt, Musik und Folklore
Ortstaxe

Hotel laut Ausschreibung

  • Hotel laut Ausschreibung, Doppelzimmer mit Frühstück und Halbpension
    795,00 €
  • Hotel laut Ausschreibung, Einzelzimmer mit Frühstück und Halbpension
    974,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk