Beratung & Buchung: 07544 9555-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 12:00
13:00 bis 17:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Deutsche Märchenstraße - "Sieben auf einen Streich" - 5 Tage

Deutsche Märchenstraße - "Sieben auf einen Streich"
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
MTF2018+2006MAERCH
Termin:
20.06.2018 - 24.06.2018
Preis:
ab 455,00 € pro Person

Wer kennt sie nicht, die berühmten Brüder Jacob und Wilhelm Grimm? Insbesondere Aschenputtel, Dornröschen, Schneewittchen und die mehr als zweihundert weiteren Kinder- und Hausmärchen, die sie für die Nachwelt gesammelt haben, sind weltbekannt. Doch Ruhm und Anerkennung haben sich die unermüdlichen und unzertrennlichen Gelehrten auch mit weiteren grundlegenden Werken erarbeitet. Das von Jacob und Wilhelm Grimm begründete "Deutsche Wörterbuch“ beispielsweise gilt heute noch als Standardwerk der Germanistik und wird in der GRIMMWELT Kassel genutzt, um den Besuchern von "Ärschlein bis Zettel“ unterschiedliche Zugänge zum facettenreichen Werk der Grimms zu eröffnen. Zu diesem Werk gehören auch 585 "Deutsche Sagen“, die Jacob und Wilhelm gesammelt und 1816/18 in zwei Bänden erstmals veröffentlicht haben.

1. Tag Anreise in den Raum Hameln
Hameln ist das wirtschaftliche, kulturelle und touristische Zentrum des Weserberglands und erlangte ihren Reichtum durch seine günstige Lage als Handelszentrum an der Weser. Dadurch erlebte das Weserbergland zwischen Reformation und dem Dreißigjährigen Krieg einen regelrechten Bauboom und entwickelte seinen eigenen Stil: die Weser-Renaissance Architektur. Die vielen herrlich dekorierten Häuser sind ein Beweis für ihren früheren Wohlstand. Die Sage der Brüder Grimm "Der Retter von Hameln“ machte die Stadt weltberühmt. Am Nachmittag werden sie während einer Staatsführung Hameln näher kennenlernen. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung für eigene Entdeckungen. Ein Besuch des Museums Hameln mit dem mechanischen Rattenfänger-Theater lohnt sich auf jeden Fall. Übernachtung mit Abendessen im Mercure Hotel in Hameln.

2. Tag Ausflug Märchenspuren im Weserbergland
Heute erwartet Sie Ihr Reiseleiter zu einer ganztägigen Rundfahrt auf Märchenspuren durch das Weserbergland. Die Tour führt Sie unter anderem nach Polle, der Heimat des "Aschenputtels“, nach Bodenwerder, der Heimat des berühmten "Lügenbarons von Münchhausen“ und nach Höxter, der Heimat von "Hänsel und Gretel“. Anschließend Weiterfahrt zur Besichtigung der Porzellanmanufaktur Fürstenberg, einer märchenhaft schönen Schlossanlage im Stil der Weser Renaissance und mit mehr als 250 Jahren eine der ältesten Porzellanmanufakturen Europas mit Besuch des Museums und einem stilvoller Einkehr. Hier nimmt man "Tischlein deck dich!“ noch heute wörtlich und präsentiert seit 1747 anspruchsvolle Tafelkultur. Danach Weiterfahrt zur Schlossanlage und dem ehemaligem Kloster Corvey (UNESCO-Welterbe) mit mehr als 1200-jähriger Geschichte, erbaut im romanischen Stil. Hinter alten Mauern können Sie Spannendes entdecken. In der ehemaligen Reichsabtei Corvey, dem heutigen Schloss, wirkte Hoffmann von Fallersleben, der Dichter der deutschen Nationalhymne, bis zu seinem Tode, als Bibliothekar. Abendessen und Übernachtung im Mercure Hotel in Hameln.

3. Tag Hameln - Märchenspuren im Weserbergland - Kassel
Nach dem Frühstück wandeln Sie auch heute wieder auf Märchenspuren entlang der Weser und durch den Reinhardswald und haben die Gelegenheit, einen Streckenabschnitt während einer kurzen Schifffahrt auf der Weser zurückzulegen. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit zur Einkehr bevor Sie anschließend die verwunschene Märchenburg Trendelburg mit ihrer über 700-jährigen Geschichte, wo einst "Rapunzel“ ihrem Prinzen das Haar herab ließ, besichtigen. Weiterfahrt nach Kassel. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Rundfahrt auf Märchenspuren mit einem Reiseleiter ab Kassel. Als Thema haben wir heute "Rotkäppchen“. Lassen Sie sich überraschen wo die Fahrt Sie entlangführt. Ankunft gegen Abend am gebuchten GenoHotel in Baunatal. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag Kassel - Ausflug auf Märchenspuren
Nach dem Frühstück lernen Sie während einer Stadtbesichtigung die Universitätsstadt Kassel kennen. Hier verbrachten die Gebrüder Grimm ihre produktivste Zeit, trugen die "Kinder- und Hausmärchen“ zusammen, verfassten die "Deutsche Grammatik“ und das "Deutsche Wörterbuch“. Ihnen zu Ehren wurde 2015 das Erlebniszentrum GRIMMWELT erbaut. Während eines anschließenden Besuchs des neuen Erlebnisraums GRIMMWELT können Sie sich über Leben und Werk der Brüder Grimm informieren; Sprache, Märchen, Originalhandschriften und Biografisches werden in diesem Besucherzentrum zum "Mitspielen“ mit modernster Präsentationstechnik für alle Altersklassen attraktiv aufbereitet. Am Nachmittag unternehmen Sie ab Marburg einen Ausflug mit Reiseleitung in das "Schneewittchen-Land“ im Nationalpark Kellerwald (UNESCO Welterbe Buchenwald) zu unternehmen. Hier besichtigen Sie unter anderem das Schneewittchen-Haus, ein Besucherbergwerk und eine Edelsteinschleiferei. Rückfahrt zum Hotel mit Abendessen und Übernachtung.

5. Tag Marburg - Heimreise
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung in Marburg an der Lahn, der Stadt mit der ältesten gotischen Kirche Deutschlands, Grablege der Hl. Elisabeth. Die Stadt mit der ehrwürdigen Philipps-Universität war der Studienort der Brüder Grimm und reizt durch einen nahezu vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern, den Sie während eines Stadtrundgangs auf den Spuren der Brüder Grimm bestaunen können. Anschließend haben Sie noch Zeit etwas Mittag zu essen bevor Sie wieder die Heimreise antreten.

So wohnen Sie:
20.06. - 22.06.2018

In ruhiger Lage neben dem Bürgerpark bietet dieses 4-Sterne-Hotel in Hamelin einen Wellnessbereich mit Innenpool und Panoramablick. Die Altstadt erreichen Sie nach 500 m.
WLAN nutzen Sie in allen Bereichen des Mercure Hotel Hameln kostenfrei. Die hellen Zimmer verfügen alle über Sat-TV, ein eigenes Bad und einen Schreibtisch.
Erholsame Momente verspricht das Spa des Mercure Hameln mit einer Sauna und einem Dampfbad. Sie genießen eine herrliche Aussicht auf die Altstadt.

22.06. - 24.06.2018
Dieses 3-Sterne-Hotel liegt ruhig am Stadtrand von Baunatal, 10 Minuten von den Autobahnen A44 und A49 entfernt. Das GenoHotel Baunatal bietet kostenfreies WLAN sowie eine Sauna und einen Fitnessraum.
Alle hellen Zimmer im GenoHotel Baunatal verfügen über einen Balkon mit Gartenblick. Sat-TV, ein Schreibtisch und ein eigenes Bad gehören zur Standardausstattung.
Morgens stärken Sie sich im Restaurant am Frühstücksbuffet. Ihre Mahlzeiten können Sie auch auf der Gartenterrasse genießen.

Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klimaanlage, WC etc.
4x Übernachtung mit Frühstücksbüffet in den gebuchten Hotels
2-stündige Besichtigung von Hameln mit Reiseleitung
ganztägige Weserbergland-Rundfahrt mit Reiseleitung
2x Halbtägige Rundfahrt ab/bis Kassel mit Reiseleitung
2-stündige Besichtigung von Kassel mit Reiseleitung
Eintritt & Führung im Erlebniszentrum GRIMMWELT in Kassel
2-stündige Besichtigung von Marburg mit Reiseleitung
Besuch der Porzellanmanufaktur mit Museum und Einkehr
Schifffahrt auf der Weser
Besichtigung Märchenburg Trendelburg

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer mit Frühstück
    455,00 €
  • Einzelzimmer mit Frühstück
    534,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk