Beratung & Buchung: 07544 9555-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 12:00
13:00 bis 17:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Provence,Camarque und die Ardèche - die schönsten Regionen Frankreichs - 5 Tage

Provence,Camarque und die Ardèche - die schönsten Regionen Frankreichs
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KATA2020+0306STPRO
Termin:
03.06.2020 - 07.06.2020
Preis:
ab 555,00 € pro Person

Farbenfrohe Landstriche und bizarre Berghügel - außergewöhnliche Kontraste beleben das Bild dieser bezaubernden Landschaft. Licht und Sonne verleihen der Provence ihr unverwechselbares Aussehen. Städte großer Geschichte, wundervolle Bergdörfer und die einzigartigen Naturschönheiten machen den besonderen Reiz dieser Landschaft aus. Die Provence, die Camargue und die Ardèche zählen zweifelsohne zu den schönsten Regionen Frankreichs.

Mittwoch: Anreise über Zürich, Genf, über die französischen Alpen und Grenoble in die Provence. Hotelbezug im Raum Orange/Avignon (ca. 750 km).

Donnerstag: Zum Auftakt unseres Aufenthalts in der Provence besuchen wir das weltberühmte Städtchen Avignon. Wir besichtigen den Papstpalast, bummeln durch die lebendigen Gassen um den Place L’ Horloge und bestaunen die viel besungene Brücke. Danach bleibt noch etwas Zeit für einen individuellen Stadtbummel. Ein weiterer Höhepunkt schließlich ist am Nachmittag die Fahrt durch die bizarre Felslandschaft der Alpillen. Unterwegs besuchen wir das alte Bergdorf Les Baux, das malerisch auf einem Felsplateau liegt.

Freitag: Ein weiteres besonderes Highlight unserer Reise ist zweifelsohne der Besuch der wunderschönen Schluchten der Ardèche. Die Fahrt führt nach Vallon-Pont-d‘Arc. Hier durchgrub die Ardèche eine Felswand, wodurch ein groß artiger natürlicher Brückenbogen, der Pont d’Arc entstand. Die Ausblicke von der berühmten Höhenstraße über die wilde Landschaft des "Grand Canyon“ Frankreichs werden Sie begeistern. Doch nicht genug! Auf dem Rückweg zum Hotel bewundern wir das Viadukt "Pont du Gard“, das nicht umsonst zum UNESCO-Welt kulturerbe zählt. Das Aquädukt ist eine Meisterleistung der römischen Architekturkunst und versorgte Nîmes über Jahrhunderte mit frischem Quellwasser.

Samstag: Nicht nur Naturfreunde kommen heute beim Ausflug in die Camargue und ans blaue Mittelmeer auf Ihre Kosten! Das Naturschutzgebiet ist von Tümpeln und Seen überzogen, auf deren Weiden eine besondere Rasse von Kampfstieren und die "Weißen Pferde” der Camargue gezüchtet werden. Ein besonders schönes Bild geben auch die rosafarbenen Flamingos ab. Wir erreichen Saintes Maries de la Mer, bekannt durch Bilder van Goghs und die alljährliche Zigeunerwallfahrt. Weiter geht es nach Aigues-Mortes, was übersetzt "Totes Wasser“ bedeutet. Im Mittelalter als Hafenstadt konzipiert, liegt Aigues-Mortes heute ca. 6 km vom Mittelmeer entfernt. Hauptsehenswürdigkeiten sind die vollständig erhaltene Stadtmauer, die Altstadt und der "Tour de Constance“. Der Turm diente zur Zeit der Hugenottenkriege als Gefängnis für Frauen.

Sonntag: Leider heißt es heute wieder Abschied nehmen. Voller bleibender Eindrücke kehren wir am Abend zurück in unsere Heimat.

In der Umgebung von Orange/Avignon erwartet uns ein gutes und gepflegtes ↔↔↔ Hotel mit eigenem Restaurant und komfortablen Zimmern mit Bad oder Dusche, WC, Telefon und TV.

  • Fahrt im Fernreisebus/Zubringerdienst
  • 4 Übernachtungen/Halbpension (inkl. Ortstaxen)
  • Komplettes Ausflugs- und Besichtigungsprogramm mit örtl. Reiseleitung lt. Beschreibung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung

Hotel laut Ausschreibung

  • , Doppelzimmer mit Frühstück und Halbpension
    555,00 €
  • Einzelzimmer mit Frühstück und Halbpension
    625,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk